TamaAssist Twine Articles Top Banner
In den letzten 15 Jahren hat Tama Group sein Sortiment an Rundballennetzen in Richtung fortschrittlicher Technologie entwickelt. Neue, höher spezifizierte Rohstoffe und moderne Herstellungsverfahren haben eine leichtere Netze geschaffen, die eine höhere Reißfestigkeit als Standard – Netze und dabei eine signifikant erhöhte Lauflänge aufweisen, und das bei einem gut händelbaren Rollengewicht. Nebenbei bedeutet das auch weniger Plastikabfall. Diese Technologie wird jetzt bei der Entwicklung neuer und effizienterer Erntegarne eingesetzt, die den Nutzern von
Großpackenpressen eine Vielzahl von Vorteilen bietet.

Getestet und validiert
Das neue LSB-Garn wurde während seiner Forschungs- und Entwicklungsphase umfangreichen Tests unterzogen, wobei bereits hundert Tonnen kommerziell in einem „Mengenversuch“ in ganz Europa eingesetzt wurden. Tama LSB wurde auch mit großem Erfolg dem renommierten DLG Längentest unterzogen, einem Test auf vielen verschiedenen Großpackenpressen.
Tama ist Europas größter und fortschrittlichster Garnproduzent und hat mit Hilfe von Technologien, die in seiner hochmodernen Produktionsstätte in Ungarn entwickelt wurden, ein neues Garn geschaffen, das die gleiche hohe Festigkeit der ‚130er Typen‘ und eine signifikante Steigerung der Lauflänge aufweist. Dieses neue Garn, Tama LSB, ist ein „universelles“ Garn, das in jeder Großpackenpresse verwendet werden kann und dazu eine längere Lauflänge bietet, sodass die Presse weniger häufig geladen werden muss. TamaTwine Plus LSB Power 2600m Pack
Tama LSB wurde auch dazu entwickelt, um dem Garn eine neue Flexibilität zu geben, die nötig ist, um gute, einheitliche Knoten zu bilden, die nicht rutschen oder in Doppelknotern aufgezogen werden.
Relative Stärke
Um die Qualität eines Garns bewerten zu können, muss zunächst der Begriff der relativen Stärke verstanden werden.
Die Effizienz des Garns wird als Faktor von Stärke zu Lauflänge (m/kg) gemessen. Auf diese Weise ist es möglich, verschiedene Garne miteinander zu vergleichen um zu entscheiden welches Garn in welcher Presse zu nutzen ist.
Als die angegebene Lauflänge noch der wirklichen Lauflänge entsprach, war ein direkter Vergleich möglich. Heute gibt jedoch kaum ein Garnhersteller die echte Lauflänge an. Typ 130 ist z.B. nicht länger als 115m/kg. Sie wissen also nicht direkt welche Länge sie kaufen.
Echte Länge pro Pack … oder nur eine Schätzung?
Traditionell wird zur Kategorisierung von Garnen die „Typennummer“ angegeben, z. B. „Typ 130“. Dies beschrieb ursprünglich die Lauflänge in Metern pro Kilogramm (m / kg) des Garns, und bedeutete, dass man leicht die Länge der Spule berechnen konnte, indem man die Spule wog und die Meter pro Kilogramm berechnete.
In einer Testreihe des DLG Testzentrum in Frankfurt a.M., wurde die Lauflänge von Tama LSB überprüft und die Echtlauflänge mit 1445,7 m pro Einzelspule bestätigt. Das bestätigt somit die angegebene Länge von 2800m pro Pack.

 

TamaAssist Twine Articles Top Banner
Ein wichtiger Punkt in Bezug auf Knotenfestigkeit ist die Art des Knotens, die erheblichen Einfluss darauf hat, wie stark das Garn am Knoten wirklich ist. Es gibt zwei Arten von Knoten, die in Großpackenpressen verwendet werden: Der Deering- und der Cormickknoten
Das Cormick – Knotersystem erzeugt einen Doppelknoten, allgemein auch als Schlaufenknoten bekannt. Mit den unterschiedlich langen Enden wird so ein Rutschen des Garns im Knoten verhindert.
Beim Deering Knoten, kann das Garn vergleichsweise leicht aus dem Knoten rutschen. Dadurch entsteht Reibung im Knoten, was das Garn an dieser Stelle verbrennt. Diese Stellen im Garn reißen wahrscheinlich und führen zu einem gesamten Schwächung des Garns.
Der Winkel zwischen Garn und Knoten ist offener. Garn, das in einem Deering-Knoten verwendet wird, kann nur bis zu 55% ihrer Reißfestigkeit beibehalten, da der Knoten als Messer gegen die Schnur wirkt.
Wir können also sagen, dass die „Reißfestigkeit“ jedes Garns unterschiedlich ist, je nachdem welcher Knotentyp verwendet wird. Mit diesem Wissen lassen sich Informationen, die Hersteller über Knotenfestigkeiten angeben, besser bewerten.
Ohne Angabe von Knotentypen und Art der Tests lassen sich darüber nämlich keine genauen Aussagen treffen. Reißfestigkeit und Qualität eines Garns lassen sich mit einem Einheitswert nicht beurteilen.
Die Stärke eines Knotens vom Cormick – Typ erhält bis zu 70% der Reißfestigkeit des Garns im Knoten
knot strength